Siegel 100 Jahre Ostbelgien

Vor rund 100 Jahren wurde Belgiens Ostgrenze neu definiert. Heute blicken wir zurück auf eine wechselvolle Geschichte. Mit dem Siegel „100 Jahre Ostbelgien“ können Vereine, Museen, Geschichtsinteressierte ihre Erinnerungsformate kennzeichnen. Ziel ist es, möglichst viele und unterschiedliche Facetten der ostbelgischen Geschichte für die Menschen aus der Region sichtbar zu machen. Dabei soll immer wieder daran erinnert werden, wie sich Gesellschaft, Wirtschaft und Politik in den vergangenen 100 Jahren entwickelt haben.

Sie sind Organisator einer Veranstaltung, die zu Veranstaltungsreihe "100 Jahre Ostbelgien" passen könnte? Stellen Sie direkt einen Antrag, um teil des Gedenkjahres zu werden:

 

Kriterien zur Nutzung des Siegels „100 Jahre Ostbelgien“ 

Antrag zur Nutzung des Siegels "100 Jahre Ostbelgien" 

 

zurück zur Übersicht